Sommerprogramm

Polysportive Turnverein Aesch

[25.7.2006]

Bericht Swin-Golf in Hochwald (Herrenmatte)

Die Spieler der letzten Swin-Golf Runde sowie Jean-Charles und Dani F. waren am Revanche-Wettkampf auf der Herrenmatte anwesend.

19:00 Uhr: Auch dieses Mal wurden die Spieler von heissen Temperaturen (35° im Schatten, den es auf der Herrenmatte ausser unter den Sonnenschirmen nicht zu finden gibt), zu einem interessanten Wettkampfabend erwartet. Bei völliger Windstille litten die Spieler unter der Hitze und selbst die Flüssigkeitsaufnahme wurde zur Qual ..... Schon bald spaltete sich die grosse Gruppe in zwei kleinere Gruppen auf und es wurde fleissig um den möglichen Titel gekämpft. Chris, Ralf und Jean-Charles genossen dabei das Spiel etwas mehr als die zweite Gruppe mit dem Titelverteidiger und dem nächsten Anwärter auf den Titel.

Wie bereits beim letzten Mal zeigte sich dabei Stefan als der beste Spieler, dicht gefolgt vom ausgezeichnet spielenden Beat, wie dies auch einzelne Bilder bestätigen können. Die Entscheidung fiel jedoch erst am letzten, dem 9. Loch.

Kurz die Ausgangslage: Stefan 47 Punkte, Beat 49 Punkte

Eigentlich eine sichere Sache, wenn Beat nicht einen Wunderschlag hinzaubert, müsste es Stefan locker reichen, den Titel zu verteidigen. Doch, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

Beiden Spielern gelingt ein guter erster Abschlag, auch der zweite Schlag führt noch zu keiner Vorentscheidung. Schliesslich locht Beat seinen Ball nach dem sechsten Schlag ein. Stefan, der mit seinem dritten Schlag bereits einen Meter vor dem sicheren Sieg liegt, erlebt nun seinen Kampf gegen die Natur ....

Drei Schläge um gleich gut zu spielen und somit die Punktedifferenz zu erhalten, ein weiterer Schlag als Reserve, um den Titel zu verteidigen und dies bei 1 einzigen Meter Abstand zum Loch. --> Der Sieger steht eigentlich bereits fest!

Aber eben, weder der dritte Schlag, noch der vierte, noch der fünfte, noch der sechste noch ...... noch der 11 Schlag finden den Weg ins Ziel. Erst der 12te Schlag bringt schliesslich die Erlösung. In der Zwischenzeit freut sich natürlich der neue Titelinhaber über seinen grossartigen Erfolg.

Mittlerweile hat auch die Nacht den Weg auf die Herrenmatt gefunden. Das 9. Loch führte doch tatsächlich dazu, dass auch die Rangliste nochmals neu verfasst werden musste.

21:00 Uhr: Anschliessend an die Rangverkündigung, direkt auf der Herrenmatte, bot das Restaurant Jura die ausgezeichnete Möglichkeit, die verlorenen Kalorien wieder zu ersetzen. Das Geburtstagsbier, gespendet von Dani F. war natürlich herzlich willkommen, da doch der Flüssigkeitsverlust während des Turnierabends doch beträchtlich war.


Hier nun die Rangliste:



Fenster schliessen